Sing mit! – Weihnachtslieder

Liebe Ebelfeldschüler!

Mit diesen Weihnachtsliedern wünschen wir euch eine wunderschöne Adventszeit!
Viel Spaß beim Hören und Mitsingen wünschen euch

Frau Kraft und Frau Trinks mit Hannes, Moritz, Jakob, Jonathan und Matthias

Eine Muh, eine Mäh, eine Täterätetä

Wenn der Weihnachtsbaum uns lacht,
wenn die Glocke bim-bam macht,
kommt auf leisen Sohlen,
Ruprecht an verstohlen.
Zieht mit vollen Säcken ein,
bringt uns Bäcker-Leckerein
und packt unter Lachen
aus die schönsten Sachen.
Kommt, Kinder, seht euch satt,
was er für Schätze hat:

Eine Muh, eine Mäh,
eine Täterätätä,
eine Tute, eine Rute,
eine Hopp-hopp-hopp-hopp,
eine Diedeldadeldum,
eine Wau-wau-wau,
eine tsching-deratabum.

Leise rieselt der Schnee

Leise rieselt der Schnee
Still und starr ruht der See
Weihnachtlich glänzet der Wald
Freue Dich, Christkind kommt bald

In den Herzen wird’s warm.
Still schweigt Kummer und Harm.

Sorge des Lebens verhallt!
Freue dich, Christkind kommt bald.

Bald ist heilige Nacht
Chor der Engel erwacht
Hört nur, wie lieblich es schallt
Freue Dich, Christkind kommt bald

Schneeflöckchen, Weißröckchen

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist soweit.

Komm, setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern.
Malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau´n wir den Schneemann
Und werfen den Ball.

Eine Muh, eine Mäh..
Leise rieselt der Schnee
Schneeflöckchen

Maskenpflicht bis zum 03.10.2021

Sehr geehrte Eltern,

bezugnehmend auf die Allgemeinverfügung der Stadt Frankfurt am Main zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus, vom 31. August 2021, bitte ich um Kenntnisnahme und Beachtung der folgenden Anordnung: 

Aufgrund der weiterhin hohen Fallzahlen im Stadtgebiet der Stadt Frankfurt am Main besteht demnach in den Frankfurter Schulen weiterhin ab dem 13.09.2021 in Schulgebäuden die Pflicht, eine medizinische Maske auch an den Sitzplätzen zu tragen.

Die Allgemeinverfügung hat aktuell eine Gültigkeit bis zum 3. Oktober 2021.

Mit freundlichen Grüßen

gez. I. Köhler

voraussichtlicher Präsenzunterricht ab 25.05.2021

Liebe Eltern der Ebelfeldschule,

die Inzidenz liegt in Frankfurt am Main seit dem 18.05.2021 unter 100, gemäß der vom RKI veröffentlichten Inzidenzen.
Im Auftrag des Staatlichen Schulamtes und nach Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Stadtschulamt, möchte ich Sie daher darüber informieren, dass wir voraussichtlich am Dienstag, dem 25.05.2021 in „die Stufe I – Inzidenz unter 100“
und somit nicht mehr unter die Bundesnotbremse fallen werden.
Die Berechnungsgrundlage dafür wird im Ministerschreiben vom 12.Mai 2021 ausgeführt: „Ist die Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unter 100, gelten ab dem übernächsten Tag die Regelungen der landesweiten Stufe 1.“

Die endgültige Entscheidung darüber trifft das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, auf dessen Homepage die Entscheidung offiziell mitgeteilt wird.
Diese Mitteilung ist dann für alle an den Schulen Beteiligten bindend.

Nachfolgend der Link, unter dem Sie die Entscheidung mitverfolgen können:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und- staedten-greift-die-bundes-notbremse

Mit Blick auf die anstehenden Pfingstfeiertage ist es uns ein Anliegen, Sie so früh wie möglich auf den vermutlich anstehenden Stufenwechsel in Schule einzustimmen.
Sie ist – wie immer – vorbehaltlich der Entscheidung des HMSI auf der Grundlage der weiteren Entwicklung der Inzidenz nach RKI.

Sollte die Inzidenz auch am Samstag, den 22.05.2021 unter 100 bleiben,
erfolgt ab Dienstag, den 25.05.2021 (nach Pfingsten) der Unterricht wieder im eingeschränkten Regelbetrieb.

  •   Der Unterricht findet für alle Kinder in voller Klassengröße statt.
      Die Schülerinnen und Schüler werden ausschließlich / überwiegend durch die KlassenlehrerInnen unterrichtet.
      Klassenstufen 1-2 von der 2.-5.Stunde (8.45 Uhr- 12.30 Uhr)
      Klassenstufen 3-4 von der 1.-5.Stunde (8.00 Uhr- 12.30 Uhr)
      Der 2 X pro Woche bestehende Selbsttest (oder Vorlage eines negativ Test durch anerkannte Einrichtungen) bleibt weiterhin verbindlich.
      Die Frühbetreuung ab 7.30 Uhr ist gesichert.  Wir bitten Sie hier zu beachten, dass diese aufgrund der Jahrgangsmischung in der Regel draußen stattfindet. (Ebenso ist eine Kontrolle / Durchführung der Selbsttests je nach unterschiedlichen Eintreffen der Kinder schwer zu realisieren und erfolgt dann erst im Klassenverband.)
      Das Tragen der Mundnasenbedeckung bleibt auf dem gesamten Schulgelände auch weiterhin verbindlich. (Wir empfehlen hier die medizinischen Masken.

    Wir wünschen allen Familien ein erholsames Pfingstwochenende und freuen uns schon sehr, alle Schülerinnen und Schüler in voller Klassengröße wieder begrüßen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen

    gez. P. Eichner

Schulschließung ab dem 26.04.21

 Sehr geehrte Eltern der Ebelfeldschule,

ein Wochenende mit einer Vielzahl unterschiedlicher zum Teil widersprüchlichster –Informationen liegt hinter uns. Am Ende war jedoch eines klar: Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen sind alle Frankfurter Schulen ab heute geschlossen.

Für die Zeit der Schulschließung besteht wie bisher die Möglichkeit einer Notbetreuung (täglich von 07:30 – 12:30 Uhr), diese steht folgenden Kindern zur Verfügung:

Beide Elternteile sind berufstätig und haben der Schule ihre Arbeitsbescheinigungen vorgelegt.
Gleiches gilt für Alleinerziehende.
Kinder mit Anspruch auf sonderpädagogischer Förderung,
sowie Kinder, die erst seit kurzem die deutsche Sprache erlernen.

Alle Kinder und Mitarbeiter führen zweimal in der Woche einen Selbsttest durch.

Am heutigen Montag erarbeiten unsere Kolleginnen und Kollegen die Aufgaben für den Distanzunterricht in ihren Klassen. Ebenso gehen wir in den Austausch, wie neben der Notbetreuung auch eine Kontaktaufnahme zu den Kindern im Distanzunterricht umgesetzt wird. Endsprechende Informationen (auch wie die Übergabe der Materialien stattfinden wird) erhalten Sie direkt von Ihrer Klassenleitung.

Wir wissen, dass die aktuellen Anweisungen unserer Regierung wieder einmal in unser aller Schulalltag/Arbeitsalltag/Familienalltag eine große Veränderung mit sich bringt. Wie lange die Schulen im Distanzunterricht bleiben werden, werden die Inzidenzwerte zeigen. Wir sind sehr traurig und hoffen, dass wir alle unsere Schülerinnen und Schüler ganz bald wieder bei uns unterrichten dürfen.

Mit freundlichen Grüßen 

gez. P. Eichner  I. Köhler

Schulstart nach den Osterferien 2021

Liebe Eltern,

heute möchten wir Sie darüber informieren, wie der Schulbetrieb an der Ebelfeldschule ab der kommenden Woche 19.04.2021 erfolgt.

Der Wechselunterricht mit Notbetreuung findet weiterhin in
Gruppen 1 (8.00- 10.00 Uhr) und 2 (10.30 -12.30 Uhr) statt.

4a,4b,4c   Mo. Di. Mi. Do. Fr.
3a Di. Mi. Do. Fr.;     3b Mo. Di. Mi. Fr.
3c Mo. Di. Mi. Do.;   3d Mo. Di. Do. Fr.
2a Mo. Di. Do. Fr.;    2b Di. Mi. Do. Fr.
2c Mo. Di. Mi. Do.;   2d Mo. Mi. Do. Fr.
1a Mo. Di. Mi. Fr.;    1b Mo. Di. Mi. Fr.
1c Di. Mi. Do. Fr.
Vorklasse Di. Mi. Do. Fr.

Neu ist, dass die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung künftig nur möglich ist,
wenn ein negatives Testergebnis vorliegt, welches nicht älter als 72 Stunden ist.

Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Kind in der Schule einen Selbsttest macht (jedes Kind führt den Test selbst aus – der Lehrer darf nicht eingreifen, er protokolliert nur. Kindgerechte Erläuterung der einzelnen Schritte finden Sie auch unter https://www.hamburg.de/bsb/14961744/torben-erklaert-den-coronatest/.),
oder einen sogenannten Bürgertest an einer der Teststellen außerhalb der Schule.
Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht allerdings als Nachweis nicht aus.

Schülerinnen und Schüler, die der Schule keinen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen und auch nicht vom Selbsttestangebot in der Schule Gebrauch machen, müssen das Schulgelände verlassen und werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult.

Wenn Sie sich gegen einen Test entscheiden, melden Sie Ihr Kind bitte schriftlich von der Teilnahme am Präsenzunterricht ab.
Ihr Kind verbringt in diesem Fall die Lernzeit zuhause und erhält von der Schule geeignete Aufgabenstellungen.

Im Menüpunkt Downloads finden Sie die die Einwilligungserklärung zur Durchführung der Selbsttests.

Der Elternbrief des Hessischen Kultusministeriums liegt nun in leichter Sprache und in verschiedenen Fremdsprachen vor.
Die Übersetzungen wurden auf dem Internetauftritt des HKM unter dem folgenden bereits im Elternbrief kommunizierten Link veröffentlicht:
https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/fuer-eltern/elternbriefe/schul-und-unterrichtsbetrieb-ab-dem-19-april-2021

und sind zusätzlich auch auf der Startseite des Internetauftritts zu finden: https://kultusministerium.hessen.de/ .

Wenn Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnehmen soll (Notbetreuung für berechtigte Kinder) geben Sie Ihrem Kind bitte die vollständig ausgefüllte Einwilligungserklärung mit.

Sollte Ihnen ein Ausdruck nicht möglich sein, bieten wir Ihnen an, die Einwilligungserklärung morgen Freitag, den 16.04.2021 in der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr im Sekretariat abzuholen.

gez. P. Eichner    I.Köhler