Malteser Social Day 2019

 

Am 20.09.2019 war es endlich soweit: Der diesjährige Malteser Social Day fand statt…auch an unserer Schule!
„Wir“ sind zwar frisch saniert, aber dennoch gibt es immer Bereiche, die aufgehübscht werden können. So geschehen in unseren Fluren der einzelnen Pavillons. Weiß ist eine sehr schöne Farbe, aber auch eine Farbe, die sehr schnell schmutzig werden kann. Ein herzliches Dankeschön an das Team des Unternehmens ING DiBa für die geschenkten Stunden, die geschenkte Arbeitskraft und die geschenkte gute Laune. Das Ergebnis kann überzeugen!
Bei jedem Durchlaufen der Gänge freuen wir uns nun über unsere herrlich weißen Flure!

Fundsachen

Liebe Schulgemeinde, 

ab Mittwoch, 19.06.19 werden alle Fundsachen im Hauptgebäude, neben der Eingangstür, zusammengetragen sein. Falls Sie und Ihr Kind etwas vermissen, schauen Sie bitte hier nach. Vielleicht findet sich das ein oder andere Stück. 

Solarbootrennen auf dem Römerberg

Der Verein Umweltlernen organisiert schon seit 12 Jahren den Wettbewerb „Sonne bewegt“ auf dem Römerberg. Für Grundschüler liegt die Herausforderung und Motivation darin mit einer Solarzelle, einem Motor und einer Luftschraube ein Boot nur aus Abfallmaterialien herzustellen, das sich dann sicher im Wasser vorwärtsbewegt.

Zu Beginn der Einheit, die innerhalb des Sachunterrichts(Energieformen) und Kunstunterrichts stattfand, wurden Kriterien gesammelt über die Schwimmfähigkeit von Materialien und Körpern. Anschließend wurden passende Materialien gesammelt um dann zu einem Bootsrumpf zusammengesetzt zu werden (mit Kleber, Zahnstocher etc.) Zwischendurch wurden immer wieder Schwimmversuche abgehalten in einem aufgeblasenen Becken im Gärtchen. Den Bausatz in seinen Einzelteilen richtig zusammenzusetzen um dann mit der Energie der Sonne die Luftschraube rotieren zu sehen, war eine große Motivation. Die größteHerausforderung kam zum Schluss: Der Motor musste so platziert werden, dass sich das Boot über Wasser hält und vorwärtsbewegt.

Die Einheit der Klasse 4b zog sich insgesamt über 6 Wochen. Einige Schüler/innen legten ihren Schwerpunkt auf die Kreativität in der Ausarbeitung. Hierfür wurde ein Sonderpreis ausgesetzt. Das Boot sollte möglichst „viel in Bewegung“ setzen.

Am Dienstag, 18. Juni, gab es dann einen Wettbewerb mit mehreren Wettläufen in einem großen Wasserbecken auf dem Römerberg. Darüber hinaus wurden alle Kinder motiviert an einzelnen Stationen z.B. Versuche mit der Sonne auszuprobieren oder kreative Bastelideen umzusetzen.

Obwohl Rachelle Dimaunahan, Samira Safi und Leonard Dreiser nicht anwesend sein konnten, da sie mit der Theater AG unterwegs waren, wurde ihr Schiff „Santa Maria“ mit dem ersten Platz des Kreativpreises ausgezeichnet. An zweiter Stelle lagen Jeremy Stark und Julius Wehn mit ihrem Boot „Roter Meister des Windes“

Im Bootsrennen belegte  Ilias El Maziani den ersten Platz mit seinem Boot „Zahnfeuer“, Platz zwei ging an Julius Wehn und Jeremy Stark mit einem Boot, das ebenfalls aus Zahnpastatuben gebaut war.

U.Hieronymi

 

Kreative Verabschiedung: Byebye Bauzaun!


In der letzten Woche vor den Osterferien durften wir uns endlich vom Bauzaun verabschieden. Um wenigstens einen kleinen Nutzen für die Kinder der Ebelfeldschule ziehen zu können (kurz bevor er abgebaut wird), verwendeten wir ihn noch kreativ: All unsere Fundstücke wurden daran aufgehangen. Anschließend konnten Eltern und Schüler eigene, verlorene Kleidungsstücke abholen. Restliche Kleidungsstücke werden einer sozialen Einrichtung gespendet.