Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schulen

Liebe Eltern der Ebelfeldschule,

im Auftrag des Staatlichen Schulamtes Frankfurt senden wir Ihnen die Informationen zur „Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schulen

Nach den Osterferien soll für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weitere in der Schule Tätige die Möglichkeit geschaffen sein, sich zweimal wöchentlich in der Schule selbst testen zu können.

Informationen zu diesem Laienselbsttest von Roche und ein Anleitungsvideo finden Sie unter:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/.

Eine kindgerechte Erläuterung der einzelnen Schritte finden Sie auch unter https://www.hamburg.de/bsb/14961744/torben-erklaert-den-coronatest/.

Wir halten es für notwendig, dass Sie sich, sofern Sie sich für eine Teilnahme Ihres Kindes an der Testphase entscheiden, vor der Testung gemeinsam mit Ihrem Kind das Video ansehen, um Fragen Ihres Kindes ggf. vorab zu besprechen.

Sollten Sie den Antigen-Selbsttest für Ihr Kind wünschen, benötigen wir von Ihnen als Erziehungsberechtigte die ausgefüllte, unterschriebene Einwilligungs- und Datenschutzerklärung.

Kopien der Einwilligungserklärung werden unsere Klassenleitungen vorrätig haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie erholsame Osterferien.
Wir melden uns bei Ihnen, sobald wir genaueres zum Schulstart nach den Osterferien erfahren. 

Mit freundlichen Grüßen

gez. P. Eichner   I.Köhler

 

Wechselunterricht frühestens ab dem 22.02.21

Sehr geehrte Eltern,

in dieser Datei finden Sie die neuesten Informationen des Hessischen Kultusministers:

Wie Sie diesem Schreiben entnehmen können, findet vorerst weiterhin kein Wechselunterricht statt. 
Wir melden uns wieder bei Ihnen, sobald Planungen konkreter werden können.

Info zur nächsten Woche (KW 7):
Am 15.02.2021 sind alle Frankfurter Schulen geschlossen (Rosenmontag).
Wir verschieben also den Materialaustausch auf Dienstag, 16.02.2021.

Mit freundlichen Grüßen

gez. P. Eichner       I. Köhler

 

Wichtige Informationen für Schulen und Eltern (HKM)

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder und die Kanzlerin haben sich auf zusätzliche, umfassende Maßnahmen in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens verständigt, welche auch den Schulbetrieb betreffen.

Bis zum letzten Schultag, Freitag, dem 18. Dezember 2020, gilt folgendes:

  • Am Montag, dem 14. Dezember 2020, sowie am Dienstag, dem 15. Dezember 2020, finden der Unterricht und die Ganztagsangebote in allen Klassenstufen nach den jeweils bestehenden Regeln wie bisher statt.

  • Ab Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis zum letzten Schultag, am Freitag, dem 18. Dezember 2020, gelten für alle Jahrgangsstufen folgende Regelungen:
    • Schülerinnen und Schüler sollen, wann immer es möglich ist, zu Hause betreut werden. Daher können sie je nach Entscheidung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten (volljährige Schülerinnen und Schüler treffen die Entscheidung selbst) dem Unterricht und den Ganztagsangeboten in der Schule fernbleiben. Die Schülerinnen und Schüler nehmen dann von zuhause aus im Rahmen des schulischen Angebotes am Distanzlernen teil. In jedem Falle bitten wir, die Entscheidung der Schule mitzuteilen, insbesondere wenn das Kind am Präsenzunterricht und am Ganztagsangebot teilnehmen soll. Die Entscheidung gilt für alle drei Tage, vom Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis Freitag, dem 18. Dezember 2020, einheitlich. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.
      Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten in der Schule sichergestellt werden.       
       
    • Klausuren
      Klassenarbeiten, Klausuren und sonstige Prüfungen finden zwischen dem 16. und 18. Dezember 2020 nicht statt. Eine Ausnahme gilt für Klassenarbeiten, Klausuren oder sonstige Prüfungen, welche für den Schulabschluss 2021 unaufschiebbar sind. Diese dürfen unter Einhaltung der Hygienebestimmungen und der Abstandsregeln in der Schule stattfinden. Die Schulen informieren die Schülerinnen und Schüler hierüber gesondert. Für diesen Fall gilt die Aufhebung der Präsenzpflicht nicht.
       
    • Abschlussprüfungen/Abitur
      Für alle im Jahr 2021 anstehenden Abschlussprüfungen, insbesondere das Abitur, wird gewährleistet, dass nur diejenigen Lerninhalte Prüfungsgegenstand sind, die auch vermittelt wurden.
       
    • Ganztagsbetreuung/Ferienbetreuung
      Die Ganztagsangebote können nach heutigem Stand weiter durchgeführt werden. Dabei gelten die Regelungen des aktuellen Hygieneplans des Hessischen Kultusministeriums sowie des Hygieneplans der jeweiligen Schule. Zum Zweck der Kontaktbeschränkung und der Nachverfolgung sind dabei feste Gruppen zu bilden, eine Durchmischung verschiedener Schülergruppen muss vermieden werden.
      Das gilt nach aktuellem Stand auch für die Ferienbetreuung. Mit Blick auf den Schulbeginn nach den Weihnachtsferien bedeutet dies, dass die Regelungen für die Betreuung zunächst auch für die Zeit ab dem 11. Januar 2021 gültig sind. Sollten sich Änderungen aufgrund einer neuen Infektionslage Anfang Januar ergeben, werden wir rechtzeitig informieren.
       
    • Unterrichtsstart nach den Weihnachtsferien
      Der 1. Schultag nach den Weihnachtsferien ist weiterhin für den 11. Januar 2021 vorgesehen. Aufgrund der Dynamik des Infektionsgeschehens kann es zu organisatorischen Anpassungen des Schulbetriebs kommen. Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder und die Kanzlerin planen, am 5. Januar 2021 zu einem erneuten Treffen zusammenzukommen.
      Wir halten Sie zu möglichen Veränderungen auf dem Laufenden und informieren Sie über unsere Internetseite www.kultusministerium.hessen.de.

Information des Hessischen Kultusministeriums

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Mittwoch haben sich Bund und Länder auf weitere konkrete Schritte zur Eindämmung des Corona-Infektionsgeschehens geeinigt. Die aktuell herausfordernde Situation an den Schulen und die Frage, wie sie bestmöglich durch den Winter kommen können, haben dabei eine wichtige Rolle gespielt.

Wir möchten Sie auf diesem Weg gerne auf eine Videobotschaft aufmerksam machen, in der Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz die Beschlüsse aus hessischer Sicht einordnet und das weitere Vorgehen bis zu den Weihnachtsferien erläutert. Sie finden das Video unter https://hessenlink.de/VideoLorz.

Bitten leiten Sie die Botschaft gerne an alle Mitglieder Ihrer Schulgemeinde weiter.                        

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Wochenende. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Hessischen Kultusministerium

Elternbrief vom 30.10.2020

Liebe Eltern,

mit dem heutigen Schreiben können wir Ihnen mitteilen, dass am gestrigen Abend Herr Maske (Klasse 1b) zum Schulelternbeiratsvorsitzenden der Ebelfeldschule gewählt wurde. Als stellvertretende Schulelternbeiratsvorsitzende ist Frau Aliane (Klasse 4c) gewählt. Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle und gemeinschaftliche Zusammenarbeit.

Am heutigen Morgen erreichte uns eine E-Mail des Kultusministeriums zu den neuen Coronamaßnahmen, die ab dem 02.11.2020 gelten werden.
Zu den bereits geltenden Hygienemaßnahmen (siehe Homepage vom 17.10.2020) kommen folgende Veränderung auf uns zu:

  • In den Fächern Ethik, Religion, Türkisch sowie in der Hausaufgabenbetreuung ist das Tragen der MNB während der gesamten Unterrichtszeit verpflichtend, da sich zu dieser Zeit Kinder aus unterschiedlichen Lerngruppen im gleichen Raum befinden.

Am Montag, 02.11.2020 werden unsere Kollegen die Kinder in den Klassen auf die Maßnahme vorbereiten. Bitte unterstützen auch Sie uns am Wochenende und besprechen die Veränderungen mit Ihren Kindern.

Mit freundlichen Grüßen

gez. P. Eichner     I. Köhler

Start nach den Herbstferien

Liebe Eltern, 

wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien schöne und erholsame Herbsttage hatten.

Am Montag, 19.10.2020 starten wir nun wieder in den Schulalltag. Stand heute werden wir an der Ebelfeldschule am Montag, sowie vor den Ferien, mit angepasstem Regelbetrieb fortfahren. Wir möchten Sie jedoch aufgrund des dynamischen Geschehens darum bitten, weiterhin alle aktuellen Informationen zu verfolgen.

Bitte hören Sie hierzu die Videobotschaft unseres Kultusministers Lorz:
https://kultusministerium.hessen.de/video/start-nach-den-herbstferien

Die aktuellen Informationen im Umgang mit Corona an hessischen Schulen können Sie hier nachlesen:
https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona


Zum angepassten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen möchten wir Sie mit diesem Schreiben nochmal an einiges erinnern und Sie um Ihre Mithilfe bitten:

  • Größtenteils erfolgt der Unterricht der Kinder als Klassenunterricht. Auf die Abstandsregelungen innerhalb eines Klassenverbandes während des Unterrichts wird daher verzichtet. Insgesamt gelten weiterhin die allgemeinen Schutz- und Hygieneregeln (siehe Hygieneplan unter Downloads Coronazeit). Das freiwillige Tragen eines MNS im Unterricht ist natürlich möglich.
  • Es gilt die Schulpflicht für alle Kinder. Lediglich die Kinder, die aufgrund von Vorerkrankungen das Risiko eines schweren Verlaufs einer Covid-19-Erkrankung haben, können mit ärztlichem Attest im jeweils geprüften Einzelfall vom Präsenzunterricht freigestellt werden. In jedem Fall ist auch zu prüfen, ob eine Anwesenheit im Präsenzunterricht unter Einhaltung gewisser Schutzmaßnahmen (Abstand, Maske) möglich ist.
  • Für den Sportunterricht und den Musikunterricht gelten gewisse Einschränkungen. Im Sportunterricht muss auf direkten Körperkontakt verzichtet werden. Im Musikunterricht (Klassenraum/Raum) darf bis zum Halbjahreswechsel nicht gesungen werden – im Freien darf gesungen werden. Außerdem muss auf die Nutzung von Blasinstrumenten verzichtet werden.

  • Da wir in der kälteren Jahreszeit die Fenster nicht mehr durchgehend öffnen können, wird während des Unterrichts und in den Pausen sehr regelmäßig gelüftet. Es bieten sich daher an, Ihrem Kind einen warmen Pullover/eine warme Jacke zusätzlich mitzugeben, die bei Bedarf übergezogen werden kann.
  • Auf dem gesamten Schulgelände und im gesamten Schulgebäude (im Klassenraum aufgehoben, wenn Schüler sich auf festem Platz befindet) gilt eine Maskenpflicht sowohl für die Erwachsenen als auch für die Kinder. Wir bitten alle Eltern dringend darum, Ihre Kinder außerhalb des Schulgeländes zu verabschieden/abzuholen.
    Ein Betreten des Schulgeländes ist nur für Schulpersonal und Schulkinder erlaubt. Eltern und Besucher werden gebeten, sich vorher per E-Mail poststelle.ebelfeldschule@stadt-frankfurt.de oder Telefon 069 – 212-35598 anzumelden.

  • Kranke Kinder bleiben zu Hause! Insbesondere bei Symptomen wie Fieber, trockener Husten und Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns darf Ihr Kind die Schule nicht betreten. Dies gilt auch, wenn ein Mitglied des gleichen Hausstandes erkrankt ist oder Symptome zeigt. Sollte ein Kind während des Unterrichts Symptome zeigen, die denen einer Covid-19-Erkrankung gleichen, wird das betreffende Kind sofort isoliert und die Eltern benachrichtigt.

Alle Planungen orientieren sich eng an den Vorgaben des Landes Hessen, insbesondere dem Hygieneplan 6.0. 
Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens müssen wir uns alle weiterhin auch auf kurzfristige Änderungen im Laufe des kommenden Schuljahres einstellen. Sollten sich diese ergeben, werden kurzfristige Änderungen auch auf der Homepage bekanntgegeben.

Wir wünschen allen Mitgliedern unserer Schulgemeinde einen guten Schulstart und danken Ihnen für Ihre umsichtige und verantwortungsvolle Mithilfe in diesen besonderen Zeiten.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

gez. P. Eichner        I. Köhler

Neues Schuljahr – Wir freuen uns!

Liebe Eltern,

am Montag, 17.08.2020 beginnt das neue Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen.

Schulbeginn ist für alle Kinder um 08:45 Uhr. In den ersten beiden Wochen ist, wie bereits im Schuljahresendbrief angekündigt, für alle Kinder unserer Schule Klassenlehrerunterricht von der 2. bis 5. Unterrichtsstunde. Der Unterricht endet um 12:30 Uhr.

Die Einschulungsfeier für unser Vorklasse findet am Mo.,17.08.2020 statt, die Feiern für unsere ersten Klassen am Mi.,19.08.2020. Die Eltern erhielten bereits gesonderte Informationen.

Ziel des Hessischen Kultusministeriums ist es, den Regelbetrieb im neuen Schuljahr wiederaufzunehmen. Taktgeber aller Entscheidungen bleibt jedoch die aktuelle Infektionslage.
Zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen möchten wir Ihnen mit diesem Schreiben einige Informationen geben:

  • Größtenteils erfolgt der Unterricht der Kinder als Klassenunterricht. Auf die Abstandsregelungen innerhalb eines Klassenverbandes während des Unterrichts wird daher verzichtet. Insgesamt gelten weiterhin die allgemeinen Schutz- und Hygieneregeln (siehe Hygieneplan unter Downloads Coronazeit).
  • Es gilt die Schulpflicht für alle Kinder. Lediglich die Kinder, die aufgrund von Vorerkrankungen das Risiko eines schweren Verlaufs einer Covid-19-Erkrankung haben, können mit ärztlichem Attest im jeweils geprüften Einzelfall vom Präsenzunterricht freigestellt werden. In jedem Fall ist auch zu prüfen, ob eine Anwesenheit im Präsenzunterricht unter Einhaltung gewisser Schutzmaßnahmen (Abstand, Maske) möglich ist.
  • In den ersten beiden Wochen ist für alle Kinder unserer Schule (ab dem 20.08.2020 dann auch für die ersten Klassen) Klassenleiterunterricht von der 2. – 5. Stunde. Danach wird voraussichtlich auch der Fachunterricht wieder vollständig aufgenommen werden können.
  • Für den Sportunterricht und den Musikunterricht gelten gewisse Einschränkungen. Im Sportunterricht muss auf direkten Körperkontakt verzichtet werden. Im Musikunterricht (Klassenraum/Raum) darf bis zum Halbjahreswechsel nicht gesungen werden – im Freien darf gesungen werden. Außerdem muss auf die Nutzung von Blasinstrumenten verzichtet werden.
  • Auf dem gesamten Schulgelände und im gesamten Schulgebäude (im Klassenraum aufgehoben, wenn Schüler sich auf festem Platz befindet) gilt eine Maskenpflicht sowohl für die Erwachsenen als auch für die Kinder. Wir bitten alle Eltern dringend darum, Ihre Kinder außerhalb des Schulgeländes zu verabschieden/abzuholen.
    Ein Betreten des Schulgeländes ist nur für Schulpersonal und Schulkinder erlaubt. Eltern und Besucher werden gebeten, sich vorher per E-Mail poststelle.ebelfeldschule@stadt-frankfurt.de oder Telefon 069 – 212-35598 anzumelden.
    Zeitnah erhalten alle Lehrer des Landes Hessen eine Dienst-Email-Adresse, um den Kommunikationsweg zu erleichtern. Weitere Informationen werden folgen.
  • Das Profil 1 wird ab Donnerstag, 20.08.2020 wieder wie gewohnt stattfinden.
  • Sollte ein Kind während des Unterrichts Symptome zeigen, die denen einer Covid-19-Erkrankung gleichen, wird das betreffende Kind sofort isoliert und die Eltern benachrichtigt.

Alle Planungen orientieren sich eng an den Vorgaben des Landes Hessen, insbesondere dem Hygieneplan 5.0. 
Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens müssen wir uns alle weiterhin auch auf kurzfristige Änderungen im Laufe des kommenden Schuljahres einstellen. Sollten sich diese ergeben, werden kurzfristige Änderungen auch auf der Homepage bekanntgegeben.

Wir wünschen allen Mitgliedern unserer Schulgemeinde einen guten Schulstart und freuen uns auf das neue Schuljahr 2020/2021.

Herzliche Grüße

gez. P. Eichner      I.Köhler