ESB

Erweiterte schulische Betreuung 

Die Erweiterte schulische Betreuung (ESB) ergänzt das Schulkindbetreuungsangebot der Stadt Frankfurt. Die ESB findet in den Räumen der Schule statt und darf nur Kinder aufnehmen, die auch die Ebelfeldschule besuchen. Ab dem Schuljahr 2019/2020 eröffnet eine ESB an der Ebelfeldschule unter Trägerschaft von Kaleidoskop e.V..

Die Betreuungszeiten sind von 7:30 Uhr – 08:45 Uhr und von 11:30 Uhr – 17:00 Uhr. Neben unseren vier Betreuungsräumen in der Villa (Container), stehen während der Betreuungszeit am Nachmittag außerdem zusätzlich einzelne Räume der Schule, der Schulhof sowie die Sporthallen für weitere Angebote und zum Spielen zur Verfügung. 

Mit der Struktur des offenen Konzeptes möchten wir den Kindern die Möglichkeit geben, ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten herausfinden und in den Betreuungsalltag einbinden zu können. Durch Angebotsvielfalt, d.h. durch wechselnde und auf die Interessen und Themen der Kinder angepasste Angebote, auch außerhalb der festen AGs, möchten wir dies fördern und unterstützen.

Von 07:30 Uhr – 08:45 Uhr bieten wir eine Frühbetreuung an. Diese ist für alle Kinder geöffnet, und kann nach Bedarf genutzt werden. 

In den Ferien und an schulfreien Tagen wird eine Betreuung von 07:30 Uhr – 17:00 Uhr angeboten. Die Teilnahme an der Ferienbetreuung wird separat abgefragt. 

Die Schließzeiten für 2019/20 stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Anmeldung für einen Betreuungsplatz

  • Anmeldung über das Kindernet Frankfurt erforderlich 
  • 15:00 Uhr oder 17:00 Uhr Platz wählbar
  • Die Platzzusagen für das jeweilige Schuljahr erhalten Sie ab Februar

Informationen zum Aufnahmeverfahren, den Kriterien und möglichen Ermäßigungen finden Sie im Infoportal des Kindernet.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Kaleidoskop e.V. unter 069 95 908 816 oder per Email an ebelfeldschule@kaleidoskopev.de.